Pages

Freitag, November 11, 2011

Aquarellbunti Tutorial - Tusche Outlines

Wie der Titel schon sagt, ich bastle gerade an einem Tutorial, diesmal wie ich eine Aquarellcolo mache :D (traditionell).

Das wird allerdings erst Morgen oder Übermorgen on kommen, Morgen werd ich das Bild bei Tageslicht colorieren damit man auch was sieht (Licht im Zimmer suckt).
Aber ich kann schonmal was über die Outlines tippseln =D

Mein Opfer ist ein kleines Fanart zu Mami Tomoe aus Madoka Magica:



Früher habe ich nur die Bleistiftzeichnungen coloriert, weil ich immer dachte, dass Tusche beim Kontakt mit Wasser verläuft.

Für die Aquarellcolos benutze ich aber dieses tolle Fässlein:



Pelikan Drawing Ink, kostet schlappe 2,50€ im Kreativmarkt - det nehm ich doch!

Nein echt, die ist Schweine billig und gut. Sie ist total wasserfest und genau das Richtige für mich :D
Fürs zeichnen benutze ich Zeichnenfedern von Deleter, für mein Bild jetzt habe ich die Saji-Feder benutzt (G-Feder ist auch okay)
Der Rest ist simpel... man tunkt die Feder leicht ins Fass und zieht mit WENIG Druck die Striche. Generell ist es empfehlenswert nicht feste aufzudrücken beim tuschen.

Ich bin Rechtshänder....



...also tusche ich von oben links nach unten rechts =)

Jetzt noch einen Tipp zum reinigen der Federn, damit sie auch länger leben XD
Unser Lehrer in Calligraphie hat uns immer vorgepredigt:
NIEMALS DIE FEDERN MIT WASSER REINIGEN.

Sie rosten -> verlieren an schärfe -> sind in kürzester zeit unbrauchbar.
Wenn der Rest der Tusche auf der Feder eingetrocknet ist benutzt ein kleines Messer zum abkratzen:



Ich benutze jetzt auch nix specialiges, ein einfaches billig Bastelmesser XD~ oder ein kleines Messerchen aus dem Besteckkasten.
Man kann auch ein Leinentuch nehmen zum abwischen, aber NUR ein Leinentuch.
Kein Küchenpapier, Taschentücher oder sonst was! das gibt Fetzen....XD

Am Ende kurz trocknen lassen, dann vorsichtig mit dem Radiergummi die Skizze wegradieren. Es kann sein, dass die Outlines nicht mehr ganz so schwarz sind, nach der Colo ziehe ich sie meistens nochmal schnell nach oder bearbeite es am PC.